Pferdefreunde Forum

Wir sind umgezogen! Das neue Forum findet ihr hier http://horsesparadise.forumieren.com
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  GalerieGalerie  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  Login  
Neueste Themen
» Jojo.s Abwesenheitsthread
Di 21 Aug 2012 - 15:37 von Jojo

» Indi & Joy
Di 21 Aug 2012 - 15:35 von Jojo

» Umzug ins neue Forum
Mo 20 Aug 2012 - 21:05 von Jolly Boy

» Mauke? ..oder auch nicht?
Mo 13 Aug 2012 - 19:14 von Kira

» Pferd hebt rechtes Hinterbein nicht
So 12 Aug 2012 - 14:42 von Kira

» Pferdezahnbehandlung
So 12 Aug 2012 - 14:39 von Kira

» Der Shopping-Thread
Sa 11 Aug 2012 - 15:31 von Jenny&Neo

» WIR ZIEHEN UM!!!
Fr 10 Aug 2012 - 0:21 von CraZyCarrie

» Orientierungsritt /-fahrt Hesel
Mi 8 Aug 2012 - 23:32 von Nando the Joker

» Erfahrungen mit Pads
Mi 8 Aug 2012 - 22:37 von Tinos Cleopatra

Partner

Image and video hosting by TinyPic






Teilen | 
 

 Arbeiten mit dem Kappzaum

Nach unten 
AutorNachricht
Jo-chan
Pferdeflüsterer
Pferdeflüsterer
avatar

Anzahl der Beiträge : 1115
Anmeldedatum : 10.03.11
Alter : 30
Ort : Niederlande

BeitragThema: Arbeiten mit dem Kappzaum   Fr 1 Apr 2011 - 11:07

Hallo,
Ich wollte mal so in die Runde fragen: Wer von euch arbeitet mir Kappzaum? Was sind eure Erfahrungen damit und was für "Modelle" habt ihr?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
JonnyJoker
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 5267
Anmeldedatum : 08.03.11
Alter : 25
Ort : Kiel

BeitragThema: Re: Arbeiten mit dem Kappzaum   Fr 1 Apr 2011 - 11:22



Ich arbeite sehr gerne am Kappzaum weil es ganz einfach die Biegung
auch auf Distanz sehr erleichtert.
So eine Winwirkung ist mit einem Halfter oder einer Trense gar nicht möglich.
Zurzeit habe ich keinen eigenen und bin mir noch nicht ganz im klaren welche
Art des Kappzaums ich bevorzuge, jedoch kommt das auch immer darauf an was
man erarbeiten möchte.

_________________
Haflinger sind nicht stur, sie geben ihrem Menschen nur mehr Zeit, über seine Fehler nachzudenken.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.jonnyjoker.weebly.com
Atreyu_x3
Sattelschlepper
Sattelschlepper
avatar

Anzahl der Beiträge : 182
Anmeldedatum : 17.03.11
Alter : 26
Ort : Schkölen

BeitragThema: Re: Arbeiten mit dem Kappzaum   Sa 2 Apr 2011 - 12:05

Ich hatte mal daran gedacht mir ein Kappzaum zu kaufen für Atreyu.
Was haltet ihr davon? Weil es gibt ja auch welche wo man das Gebiss einhängen kann und das Pferd daran gewöhnen kann.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.traumpferde.forumieren.de
JonnyJoker
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 5267
Anmeldedatum : 08.03.11
Alter : 25
Ort : Kiel

BeitragThema: Re: Arbeiten mit dem Kappzaum   Sa 2 Apr 2011 - 12:26


Wenn man sein Pferd sanft an ein gebiss heranführen möchte halte ich das für
eine sehr sinnvolle Lösung.
Denn durch die Verschnallung des Gebisses am Kappzaum liegt es erst einmal ruhig im Maul
und es geschieht fürs erste keine Einwirkung die das Pferd eh noch nicht zuordnen könnte.

Somit hat das Pferd die Chance sich erst einmal daran zu gewöhnen und später kann man
das Gebiss in verbindung mit dem Kappzaum einsetzen.



http://www.wege-zum-pferd.de/praxisblog/2010/05/18/der-kappzaum-teil-1-was-sie-uber-dieses-werkzeug-wissen-sollten/

_________________
Haflinger sind nicht stur, sie geben ihrem Menschen nur mehr Zeit, über seine Fehler nachzudenken.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.jonnyjoker.weebly.com
Atreyu_x3
Sattelschlepper
Sattelschlepper
avatar

Anzahl der Beiträge : 182
Anmeldedatum : 17.03.11
Alter : 26
Ort : Schkölen

BeitragThema: Re: Arbeiten mit dem Kappzaum   Sa 2 Apr 2011 - 12:49

Okay gut. Very Happy
Darüber hatte ich nämlich nach gedacht grade weil man das Gebiss so gut da rein schnallen kann.
Danke. :)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.traumpferde.forumieren.de
KeepSmiling
Sattelschlepper
Sattelschlepper
avatar

Anzahl der Beiträge : 107
Anmeldedatum : 10.03.11
Ort : Luxemburg

BeitragThema: Re: Arbeiten mit dem Kappzaum   Sa 2 Apr 2011 - 16:48

Wenn ich longiere, dann auch nur mit Kappzaum. Ich hab einen "normalen" Kappzaum und ein Caveçon, welchen ich benutze nängt vom Pferd ab, der Caveçon wirkt präziser als der breitere Kappzaum, wohingegen bei sensiblen Pferden der Kappzaum eher angebracht ist.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
tess
Turnierreiter
Turnierreiter
avatar

Anzahl der Beiträge : 514
Anmeldedatum : 09.03.11
Alter : 37

BeitragThema: Re: Arbeiten mit dem Kappzaum   Sa 2 Apr 2011 - 21:03

Ich hab ein Cavecon und arbeite sehr gerne damit,da ich sehr fein damit einwirken kann und Gamin auch so sensibel ist und es sehr gut annimmt.
Ich möchte es nicht mehr missen
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Atreyu_x3
Sattelschlepper
Sattelschlepper
avatar

Anzahl der Beiträge : 182
Anmeldedatum : 17.03.11
Alter : 26
Ort : Schkölen

BeitragThema: Re: Arbeiten mit dem Kappzaum   So 3 Apr 2011 - 8:02

Kann man da auch das Gebiss einhängen?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.traumpferde.forumieren.de
KeepSmiling
Sattelschlepper
Sattelschlepper
avatar

Anzahl der Beiträge : 107
Anmeldedatum : 10.03.11
Ort : Luxemburg

BeitragThema: Re: Arbeiten mit dem Kappzaum   So 3 Apr 2011 - 11:19

Man findet sowohl beim Caveçon als auch beim Kappzaum Modelle in die man das Gebiss einhängen kann.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jo-chan
Pferdeflüsterer
Pferdeflüsterer
avatar

Anzahl der Beiträge : 1115
Anmeldedatum : 10.03.11
Alter : 30
Ort : Niederlande

BeitragThema: Re: Arbeiten mit dem Kappzaum   So 3 Apr 2011 - 12:45

Wo kann man den Cavecons kaufen? Ich nehme mal an, bei Krämer oder Loesdau bin ich da falsch...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
JonnyJoker
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 5267
Anmeldedatum : 08.03.11
Alter : 25
Ort : Kiel

BeitragThema: Re: Arbeiten mit dem Kappzaum   So 10 Apr 2011 - 15:01


So, gestern kam mein neuer Kappzaum Jubel Freu
Somit gibt es natürlich einen kleinen Bericht wie es mir und Hafi gefallen hat.

1. Wichtig ist wirklich das ein Kappzaum 100% passt, nicht wackelt und verrutscht.


2. Beim Longieren muss ich sagen ist es für uns nicht so sinnvoll, da Navio gelernt hat am durchhängendem
Seil zu laufen, wäre es etwas gespannt (etwas!) hätte ich natürlich eine bessere Einwirkung mit dem Kappzaum.

Hingegen hat Navio bei der Arbeit an der Hand und am langen Zügel sehr gut/fein darauf reagiert und auch auf der
linken Seite bei der er sonst Probleme hat hat er auch den Hals gebogen. An sich war die Biegung im gesamten Körper
merklich besser und auch einfacher zu erreichen.


Ich werd die Tage mal fotos machen Wink

lg

_________________
Haflinger sind nicht stur, sie geben ihrem Menschen nur mehr Zeit, über seine Fehler nachzudenken.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.jonnyjoker.weebly.com
JonnyJoker
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 5267
Anmeldedatum : 08.03.11
Alter : 25
Ort : Kiel

BeitragThema: Re: Arbeiten mit dem Kappzaum   Sa 16 Apr 2011 - 19:35



Hier mal ein Bild von unserem (für mich idealen) Kappzaum.
Wichtig war mir das er gut gepolstert ist, weich und eine schöne Lederqualität hat.
Was die Funktion angeht finde ich einen durchgehenden Backenriemen besser, viele
Kappzäume haben einen Ring an dem der Ganaschenriemen befestigt wird- dadurch
wird das ganze aber etwas unstabil.
Zudem sollte der Ganaschenriemen auch direkt unter dem Auge sitzen damit hier wirklich nichts
ins Auge geht Grinsi

Worauf man achten sollte ich das er wirklich gut abgepolstert ist (nasenriemen) da er
ja nun sehr eng verschnallt wird damit nichts rutscht.
Bei meinem habe ich abnehmbare Polster an Nasen-Genick und Ganaschenriemen.

Den Strinriemen habe ich mir abgebaut da er nicht nötig ist und da es eh schon so viel leder ist
tut das der Optik nur gut Grinsi

_________________
Haflinger sind nicht stur, sie geben ihrem Menschen nur mehr Zeit, über seine Fehler nachzudenken.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.jonnyjoker.weebly.com
Pünktchen
Anfänger
Anfänger
avatar

Anzahl der Beiträge : 71
Anmeldedatum : 09.03.11

BeitragThema: Re: Arbeiten mit dem Kappzaum   So 17 Apr 2011 - 19:09

Ich habe keinen Kappzaum.
Longiere eigentlich immer an der Trense oder am Halfter. Da laufen meine Pferdchen auch gut, deswegen werd ich mir auch keinen zulegen :)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sarah
Anfänger
Anfänger
avatar

Anzahl der Beiträge : 16
Anmeldedatum : 29.05.11
Alter : 29
Ort : 66903

BeitragThema: Re: Arbeiten mit dem Kappzaum   So 29 Mai 2011 - 22:52

Ich nutz sie auch zum longieren (Longenkurs)

Für Cara hab ich auch so enen wie JonnyJoker und für Jamiro den vom Loesdau, ist der einzige der einigermaßen passt
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Caprice
Reitschüler
Reitschüler


Anzahl der Beiträge : 267
Anmeldedatum : 06.04.11

BeitragThema: Re: Arbeiten mit dem Kappzaum   Fr 3 Jun 2011 - 8:25

Ich arbeit beim Longieren auch mit Kappzaum. Sehr gute Idee den Stirnriemen abzumachen, Hanna. Habe ich gestern sofort umgesetzt. Es ist eh schon so viel Leder dran und das sieht an ihrem zierlichen Kopf so mittelmäßig aus Wink
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Haikon
Turniereinsteiger
Turniereinsteiger
avatar

Anzahl der Beiträge : 495
Anmeldedatum : 18.04.11
Alter : 40
Ort : Bockenem

BeitragThema: Re: Arbeiten mit dem Kappzaum   Sa 4 Jun 2011 - 3:51

Hab einen Lederkappzaum von Loesdau oder Krämer (weiß nicht ganz genau, weil ich ihn einer Freundin abgekauft hab), arbeite mit Kappzaum, seit ich am Longenkurs arbeite. Für Püppi hab ich einen aus Nylon von HKM, mit dem ich aber auch superzufrieden bin, nach einigen kleinen Änderungen sitzt der jetzt auch gut.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.chex4ever.beepworld.de
GracieLou
Anfänger
Anfänger
avatar

Anzahl der Beiträge : 77
Anmeldedatum : 14.03.11
Alter : 30
Ort : Aurich

BeitragThema: Re: Arbeiten mit dem Kappzaum   Sa 4 Jun 2011 - 16:50

@jonny:
wo hast du dein Kappzaum weg?
so eins suche ich auch, habs aber bis jetzt immer nur ungepolstert gefunden!


lg
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.gracielou.homepage.eu/
JonnyJoker
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 5267
Anmeldedatum : 08.03.11
Alter : 25
Ort : Kiel

BeitragThema: Re: Arbeiten mit dem Kappzaum   Sa 4 Jun 2011 - 21:48

GracieLou schrieb:
@jonny:
wo hast du dein Kappzaum weg?
so eins suche ich auch, habs aber bis jetzt immer nur ungepolstert gefunden!


lg

ehrlich gesagt: keine Ahnung. Habe den gebraucht gekauft, kann mal nach einer Marke
suchen am Zaum Wink
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.jonnyjoker.weebly.com
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Arbeiten mit dem Kappzaum   

Nach oben Nach unten
 
Arbeiten mit dem Kappzaum
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Pferdefreunde Forum  :: Pferdeforum :: Ausrüstung-
Gehe zu: