Pferdefreunde Forum

Wir sind umgezogen! Das neue Forum findet ihr hier http://horsesparadise.forumieren.com
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  GalerieGalerie  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  Login  
Neueste Themen
» Jojo.s Abwesenheitsthread
Di 21 Aug 2012 - 15:37 von Jojo

» Indi & Joy
Di 21 Aug 2012 - 15:35 von Jojo

» Umzug ins neue Forum
Mo 20 Aug 2012 - 21:05 von Jolly Boy

» Mauke? ..oder auch nicht?
Mo 13 Aug 2012 - 19:14 von Kira

» Pferd hebt rechtes Hinterbein nicht
So 12 Aug 2012 - 14:42 von Kira

» Pferdezahnbehandlung
So 12 Aug 2012 - 14:39 von Kira

» Der Shopping-Thread
Sa 11 Aug 2012 - 15:31 von Jenny&Neo

» WIR ZIEHEN UM!!!
Fr 10 Aug 2012 - 0:21 von CraZyCarrie

» Orientierungsritt /-fahrt Hesel
Mi 8 Aug 2012 - 23:32 von Nando the Joker

» Erfahrungen mit Pads
Mi 8 Aug 2012 - 22:37 von Tinos Cleopatra

Partner

Image and video hosting by TinyPic






Teilen | 
 

 Der/Die/Das Jog Over ^^

Nach unten 
AutorNachricht
neggnegg
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 5454
Anmeldedatum : 08.03.11
Ort : Klein Berssen

BeitragThema: Der/Die/Das Jog Over ^^   Di 30 Aug 2011 - 20:58

Vielleicht kennt ihr das problem ja...
beim ronny ist es so,er heb ja echt super seine beine und alles,versucht sie die passenden abstände selbst zu suchen etc.
jetzt kommt das große ABER
er wird beim jog over immer so schnell,mag an den abständen liegen,weiß ich nciht,nur wird er danach nicht wieder langsam...er ist ja generell einer der gut und gerne vorwärts geht...
viele raten einem ja dann zb das pferd anzuhalten etc,das problem ist aber,das wenn ich irgendetwas versuche,hebt er seine beine nicht mehr vernünftig an und tickt die ganze zeit an...

wie würdet ihr das problem handhaben?
habt ihr tipps zum jog over üben???

_________________
Die Hand voller Asse,doch die Welt spielt Schach...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
treasure
Anfänger
Anfänger
avatar

Anzahl der Beiträge : 38
Anmeldedatum : 28.04.11
Alter : 30
Ort : Zürich

BeitragThema: Re: Der/Die/Das Jog Over ^^   Mi 5 Okt 2011 - 11:44

Was ich gemacht habe:
hauptsächlich am Jog an sich gearbeitet, auf kleinen Zirkeln, damit die Hinterhand richtig aktiv wird und ich den kleinen Zirkel im gewünschten langsamem Tempo mit aktiver Hinterhand am losen Zügel reiten kann. Konstanz im Tempo ist dabei sehr wichtig, sobald das Pferd schneller wird Zügel annehmen, Schenkelhilfen geben, Pferd etwas "ärgern", wieder loslassen und dem Pferd erneut die Chance geben, im langsamem Tempo den Zirkel zu laufen.

Geht das auf dem Zirkel gut, fange ich an, Richtungen zu wechseln, Schlangenlinien zu machen, einfach irgendwie kreuz und quer über den Platz reiten. Auch hier immer, sobald das Pferd schneller wird Zügel aufnehmen, Schenkelhilfen aktivieren, Zurücksitzen, etwas ärgern und weitertraben lassen. So merkt sich das Pferd: geh ich im gewünschten Tempo egal welche Richtung/Figur, werd ich in Ruhe gelassen. Werd ich schneller, werde ich geärgert.

Klappt das, wird das Pferd auf eine kleine Erhöhung der Zügelhand und tiefes Einsitzen bzw. "Bremsen" durch dein Gewicht zurück ins langsame Tempo gehen, wenns mal zu schnell wird.

Erst wenn das sitzt, fange ich an, Stangen hinzu zu nehmen. Zuerst nur eine, da reite ich in variablen Linien drüber. Auch hier gleiches Prinzip, wird das Pferd vor oder nach der Stange schneller, wird es geärgert. Wichtig hier, nie genau vor der Stange das Pferd von den Hilfen loslassen.
Danach kommen mehrere Stangen hinzu, es wird solange drüber geritten, bis das Pferd in gleichmässigem (langsamem) Tempo vor, über und nach der Stange läuft.

Ist die Hinterhand aktiv und wird das Tempo den Abständen angepasst hebt das Pferd automatisch die Füsse (Ausnahmen gibts leider immer *gg*)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.bright-treasure.com
 
Der/Die/Das Jog Over ^^
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Pferdefreunde Forum  :: Pferdeforum :: Westernreiten-
Gehe zu: