Pferdefreunde Forum

Wir sind umgezogen! Das neue Forum findet ihr hier http://horsesparadise.forumieren.com
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  GalerieGalerie  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  Login  
Neueste Themen
» Jojo.s Abwesenheitsthread
Di 21 Aug 2012 - 15:37 von Jojo

» Indi & Joy
Di 21 Aug 2012 - 15:35 von Jojo

» Umzug ins neue Forum
Mo 20 Aug 2012 - 21:05 von Jolly Boy

» Mauke? ..oder auch nicht?
Mo 13 Aug 2012 - 19:14 von Kira

» Pferd hebt rechtes Hinterbein nicht
So 12 Aug 2012 - 14:42 von Kira

» Pferdezahnbehandlung
So 12 Aug 2012 - 14:39 von Kira

» Der Shopping-Thread
Sa 11 Aug 2012 - 15:31 von Jenny&Neo

» WIR ZIEHEN UM!!!
Fr 10 Aug 2012 - 0:21 von CraZyCarrie

» Orientierungsritt /-fahrt Hesel
Mi 8 Aug 2012 - 23:32 von Nando the Joker

» Erfahrungen mit Pads
Mi 8 Aug 2012 - 22:37 von Tinos Cleopatra

Partner

Image and video hosting by TinyPic






Teilen | 
 

 Pferd kann nicht still stehen...

Nach unten 
AutorNachricht
~KeKs~
Turnierreiter
Turnierreiter
avatar

Anzahl der Beiträge : 508
Anmeldedatum : 19.03.11
Alter : 28

BeitragThema: Pferd kann nicht still stehen...   Sa 7 Mai 2011 - 12:36

Ich habe da ein kleines Problem mit Gerry... also ich hatte es schon damals beim Putzen bemerkt das er nicht richtig still steht, dann war er vor einer Woche lahm und dort habe ich ihn dann draußen in der Sonne geputzt und wollte ein paar Bilder machen. Gerry hat sich die ganze Zeit beim putzen hin und her gedreht und ich musste ihn zum schluss sogar am strick festhalten damit er überhaupt mal n bissel ruhiger steht.

Ich hatte dann letzten Mittwoch vermerht am stillstehen geübt und Freitag haben wir dann longiert und an der "losgelassenheit" und dem stillstehen geübt.
Da es mit reden nicht klappte habe ich ihn dann einfach ignoriert und auch das hat nicht geholfen... Wenn man reiten möchte steht er schon recht still ,nur nach dem aufsteigen möchte er immer wieder sofort losgehen, aber das lernt er grade !

Nur beim Putzen und führen komm ich einfach nicht gegen an. Klar Gerry testet momentan sehr stark weil er wiederstand nicht kennt, aber es kann so echt nicht weiter gehen.
Wenn ich ihn z.b von der Weide hole und das tor zu machen rennt er sofort zum gras(ist gleich neben dem Tor, er zieht mich also nicht gleich weg^^) aber wenn ich einfach irgendwo stehen bleibe rennt er wie ein irrer um mich herrum . Ich habe zwar relativ viel geduld aber ich möchte auch keine 5 std bei der hitze in der prallen sonne stehen, nur weil das Pferd nicht stehen bleiben kann Motzi
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.curlyhorse-hamburg.de.vu
Haikon
Turniereinsteiger
Turniereinsteiger
avatar

Anzahl der Beiträge : 495
Anmeldedatum : 18.04.11
Alter : 40
Ort : Bockenem

BeitragThema: Re: Pferd kann nicht still stehen...   Sa 7 Mai 2011 - 14:09

Ich hab mit meinem Shetty auch so ein Exemplar. Das einzige, wo sie stillsteht, ist am Anbinder - aber auch nur, solange man sie in Ruhe lässt, dann pennt sie nämlich. Wenn wir beim Spazierengehen z. B. mal kurz stehenbleiben und ein Auto durchlassen müssen, macht sie den Kreismeister. Das kann echt ganz schön nervig werden. Ich hab vor einiger Zeit angefangen, mit ihr mit dem Clicker dran zu arbeiten. Diese Zappelei scheint bei ihr sehr tief zu sitzen, denn wir machen nur Mini-Fortschritte, aber es wird allmählich...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.chex4ever.beepworld.de
JonnyJoker
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 5267
Anmeldedatum : 08.03.11
Alter : 25
Ort : Kiel

BeitragThema: Re: Pferd kann nicht still stehen...   Mo 9 Mai 2011 - 16:16

Ich würde erst einmal versuchen nicht daran zu arbeiten das er still steht, sondern
viel mit ihm arbeiten und wirklich anstrengend, flotte sachen machen.
Fordere ihn einfach so viel und gut du kannst und wenn du merkst das er
die meiste Power rausgelassen hat bietest du ihm an als Belohnung 5 min rumzustehen.

Wenn er rumzapelt das gleiche Programm noch einmal.
Er lernt dadurch ganz simpel das das stehen eine Möglichkeit ist sich
zu entspannen.

Das kann manchmal lange dauern, manchmal verstehen Pferde das in einer halben Stunde.
Einfach immer wieder anstrengende Sachen machen und dann völlig passiv hinstellen und
ihm das stehen anbieten.


edit: Verschoben in die Kategorie Ausbildung und Probleme

lg
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.jonnyjoker.weebly.com
Jenny&Neo
Turniereinsteiger
Turniereinsteiger
avatar

Anzahl der Beiträge : 499
Anmeldedatum : 17.03.11
Alter : 28

BeitragThema: Re: Pferd kann nicht still stehen...   Di 10 Mai 2011 - 16:42

neo hat auch ein still-steh-problem...ist ja auch noch jung^^
habe es mittlerweile gut in den griff bekommen. erstmal habe ich eine stelle gefunde wo er es liebt geputzt zu werden, da genießt er richtig und steht still und dann habe ich mit ihn das rückwärtz richten geübt...seit da an wird das viel viel besser
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kira
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 1194
Anmeldedatum : 09.03.11
Alter : 25
Ort : Frestedt

BeitragThema: Re: Pferd kann nicht still stehen...   Di 10 Mai 2011 - 21:14

ich würde es in deinem fall ebenso bzw. sehr ähnlich machen wir hanna, sodass er merkt, dass das stehen eine entspannung&anfangs eine belohnung ist.

_________________
Liebe Grüße von Kira ..whistle, grin&ride! :)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
~KeKs~
Turnierreiter
Turnierreiter
avatar

Anzahl der Beiträge : 508
Anmeldedatum : 19.03.11
Alter : 28

BeitragThema: Re: Pferd kann nicht still stehen...   So 15 Mai 2011 - 18:35

Das habe ich jetzt auch gemacht, aber er versteht mich irgendwie nicht so recht habe ich das gefühl... wenn wir in der Halle einfach so stehen, bleibt er auch stehen, bewegt den Kopf guckt usw. aber dreht sich nicht wie bescheuert rum o.ä.

Aber am Anbinder spackt er total ab, er bettelt wie ein blöder(von mirgibt es nie etwas beim putzen, nur zur begrüßung und nach dem reiten in der Box/Weide) dreht sich ständig und knapst manchmal auch nach einem (nicht böshaft)

Mich stöt dieses gezappel einfach ungemein.. es ist nichts neues für ihn, er steht dort schon seit 2 1/2 jahren und es hat sich nichts verändert nur das ich neu für ihn bin.

Bei der Bodenarbeit am Freitag dachte ich erst das er wenigstens das verstehen würde, aber nö. endweder der Herr hat keine lust oder er versteht mich wirklich nicht...
Beim rückwährtsrichten... das erstemal hat er es auf meine befehle gemacht. dachte ich gut, machen wir eben Pause und ich desensibilisiere ihn ein bisschen um dann wieder rückwährts zu gehen... da geht er plötzlich nicht rückwährts sondern seitwährts von mir weg... gut also noch mal von vorne... da klappt es zwei schritte, ich ihn also gelobt kurz gewartet und noch mal. da weigert sich der herr doch einfach zu weichen, also musste ich gegen an gehen und er erwiedert es mit gegendruck...

Ich muss dazu sagen das ich momentan echt andere sorgen habe und nur unzufrieden mit Gerry bin.

Gerry ist eine echt harte nuss, den er wurde seit er geritten ist nie richtig ausgebildet und läuft daher wie er will durch die gegend und das soll ich jetzt mal eben ändern Vogelzeig
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.curlyhorse-hamburg.de.vu
doni
Anfänger
Anfänger
avatar

Anzahl der Beiträge : 63
Anmeldedatum : 10.05.11
Alter : 40

BeitragThema: Re: Pferd kann nicht still stehen...   So 15 Mai 2011 - 21:32

Ich hab jetzt nicht alles genau gelesen...

Also- nach dem Aufsteigen sofort ein zwei schritte rückwärts gehen. Pony beginnt das Aufsitzen mit rückwärts zu verbinden und rückwärts zu denken...
Einfache rechnung
Aufsteigen=Vorwäts Plus Rückwätsdenken = 0 also stillstehen Wink

Beom Putzen : es erfordert wie alles eben zeit. Pferd immer wieder an den Platz zurück stellen, wo es stehen soll, irgendwann wirds ihm zu blöd und es bleibt gleich stehen- es darf nur dir nicht zu blöd werden...Konsequent heißt das zauberwort...und bitte ohne worte- kein anschreien, kein schimpfen- das würde Pferdl nur bestärken. zeig ihm nicht dass es dich aus der ruhe bringt, du aber auf deinem stadtpunkt beharrst...ohne wenn und aber.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
~KeKs~
Turnierreiter
Turnierreiter
avatar

Anzahl der Beiträge : 508
Anmeldedatum : 19.03.11
Alter : 28

BeitragThema: Re: Pferd kann nicht still stehen...   Sa 21 Mai 2011 - 16:55

Mittlerweile ist es besser geworden und das liegt denke ich mal daran das er endlich auf der Weide steht und ausgelasteter ist.

Rückwährts gehen kennt er nicht... ich muss mit ihm von 0 anfangen weil sich niemals jemand die mühe gemacht hat ihm grundmanieren beizubringen.. es haben sich bisher nur kinder um ihn gekümmert die einfach nur reiten wollen und das anscheinend zu jedem Preis.
Dadurch das er nie richtige grenzen lernen musste testet er mich auch auf Herz und Nieren .Und das überall und in jeder Lebenslage!!
wir haben auf jedenfall ein Dominanzproblem, der er hinterfragt oft ob ich es wirklich ernst meine und ob er das jetzt auch wirklich tun muss Motzi
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.curlyhorse-hamburg.de.vu
Kira
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 1194
Anmeldedatum : 09.03.11
Alter : 25
Ort : Frestedt

BeitragThema: Re: Pferd kann nicht still stehen...   Sa 21 Mai 2011 - 18:45

doni schrieb:
...Konsequent heißt das zauberwort...und bitte ohne worte- kein anschreien, kein schimpfen- das würde Pferdl nur bestärken. zeig ihm nicht dass es dich aus der ruhe bringt, du aber auf deinem stadtpunkt beharrst...ohne wenn und aber.

richtig, du musst einfach ganz konsequent deinen standpunkt -in diesem fall auch deinen willen- vertreten.
jedoch würde ich es nicht wortlos machen, ein einziges wort, das immer gleich betont wird, kann dir helfen. das wäre ebenso ein kommando wie vielleicht das schnalzen zum anreiten oder was auch immer. n

_________________
Liebe Grüße von Kira ..whistle, grin&ride! :)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
doni
Anfänger
Anfänger
avatar

Anzahl der Beiträge : 63
Anmeldedatum : 10.05.11
Alter : 40

BeitragThema: Re: Pferd kann nicht still stehen...   So 22 Mai 2011 - 22:29

Ich meinte nicht völlig wortlos :-) Ein einfaches Nein reicht aber. Und das mit dem Rückwärts gehen ( weichen) sollte er schleunigst lernen -auch um am dominanzproblem zu arbeiten ! Dabei reicht am anfang ein klitzekleiner schritt .
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Pferd kann nicht still stehen...   

Nach oben Nach unten
 
Pferd kann nicht still stehen...
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Suche Kaktus oder Sukki der im Schatten stehen kann
» Befall meines Kaktus. Kann nicht feststellen was er hat
» Kaktus wächst nicht nach oben... Was kann ich tun?
» Was ist durch Samen vermehrbar und was nicht?
» Opuntie wächst nicht

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Pferdefreunde Forum  :: Pferdeforum :: Ausbildung und Probleme-
Gehe zu: