Pferdefreunde Forum

Wir sind umgezogen! Das neue Forum findet ihr hier http://horsesparadise.forumieren.com
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  GalerieGalerie  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  Login  
Neueste Themen
» Jojo.s Abwesenheitsthread
Di 21 Aug 2012 - 15:37 von Jojo

» Indi & Joy
Di 21 Aug 2012 - 15:35 von Jojo

» Umzug ins neue Forum
Mo 20 Aug 2012 - 21:05 von Jolly Boy

» Mauke? ..oder auch nicht?
Mo 13 Aug 2012 - 19:14 von Kira

» Pferd hebt rechtes Hinterbein nicht
So 12 Aug 2012 - 14:42 von Kira

» Pferdezahnbehandlung
So 12 Aug 2012 - 14:39 von Kira

» Der Shopping-Thread
Sa 11 Aug 2012 - 15:31 von Jenny&Neo

» WIR ZIEHEN UM!!!
Fr 10 Aug 2012 - 0:21 von CraZyCarrie

» Orientierungsritt /-fahrt Hesel
Mi 8 Aug 2012 - 23:32 von Nando the Joker

» Erfahrungen mit Pads
Mi 8 Aug 2012 - 22:37 von Tinos Cleopatra

Partner

Image and video hosting by TinyPic






Teilen | 
 

 Futtermengen

Nach unten 
AutorNachricht
neggnegg
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 5454
Anmeldedatum : 08.03.11
Ort : Klein Berssen

BeitragThema: Futtermengen   Mi 25 Jan 2012 - 2:23

Okay,mal ein neues Thema...

Wieviel Futter kriegen eure Pferde im Schnitt so?

Welche Art bekommen sie an Rauhfutter?
Wieviel bekommen sie davon?
Wie "messt" ihr das ab?
Wieviele Portionen bekommen sie über den Tag verteilt?
Wie füttert ihr das Rauhfutter? (1 oder mehrere Haufen auf dem Boden,Raufe,Heunetz?)

Was bekommen eure Pferde an Kraftfutter?
Wieviel bekommen sie?
Wie "messt" ihr das?
Wieviele Portionen bekommen sie über den Tag verteilt?
Bekommen sie extra Kraftfutter,wenn ihr trainiert habt?
Wie füttert ihr das Kraftfutter? (Im Trog in der Box,im Eimer oder anderen Schalen,auf dem Boden?)

_________________
Die Hand voller Asse,doch die Welt spielt Schach...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
CraZyCarrie
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 3219
Anmeldedatum : 09.03.11
Alter : 33
Ort : Phoenix' Heart

BeitragThema: Re: Futtermengen   Mi 25 Jan 2012 - 9:51

Spike und Hannibal bekommen über den Tag verteilt ungefähr 5 Rippen Heu vom kleinen Ballen. Das messen wir eben an den Rippen ab. Sie erhalten es teilweise auf dem Boden und teilweise in Netzen.

Kraftfutter kriegen sie eine Maßkelle pro Pferd - einmal am Tag. Die Kelle war im Futter dabei. Wie viel da genau drauf geht, weiß ich gar nicht, aber auf jeden Fall gibt es eine volle pro Pferd. Sie kriegen es jweils in ihre Futtertröge, die im Stall hängen.


Perle kriegt Heulage. Das wird so nach Augenmaß gemacht. Im Gegensatz zu Spike steht sie ja in der Box über Nacht. Deshalb kriegt sie auch mehr als er.

Kraftfutter kriegt sie ebenfalls eine Kelle dazu, aber nur Abends, da sie tagsüber Gras auf der Weide und Heu hat. Das Kraftfutter wird im Futtertrog gegeben, der an der Wand hängt.

_________________

Bitte abonnieren!/Please subscribe!

R.I.P., Otto † 5. November 2011
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://crazycarrie.oyla.de
Caprice
Reitschüler
Reitschüler


Anzahl der Beiträge : 267
Anmeldedatum : 06.04.11

BeitragThema: Re: Futtermengen   Mi 25 Jan 2012 - 10:23

Heu hat meine satt über Nacht in einem engmaschigen Heunetz. Das kriegt sie meistens nicht leer, wie viel das ist weiß ich nicht, ist aber schwer Wink, da es so kleine Maschen hat mache ich mich keine Gedanken, dass sie zu viel davon frisst. Tagsüber haben sie draußen einen Rundballen für alle (sind aber auch eine Menge Pferde Wink).

Dazu noch 700gr Müsli von Mühldorfer (haben wir noch nicht lang, mal schauen was sie dazu sagt) auf 2 Portionen verteilt. Das habe ich einmal abgewogen und messe es jetzt mit dem Messbecher ab. Und 2,3 Möhren und nen Schuss Leinöl abends.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jenny&Neo
Turniereinsteiger
Turniereinsteiger
avatar

Anzahl der Beiträge : 499
Anmeldedatum : 17.03.11
Alter : 28

BeitragThema: Re: Futtermengen   Mi 25 Jan 2012 - 12:32

also neo bekommt am tag ca 7-9kg heu
ich habe die kleinen hd ballen und die wiegen zwischen 10 und 12kg. davon bekommt er nachn rauslassen ein virtel und nachn reinholen nochmal 2 virtel, also insgesamt 3virtel am tag von den kleinen ballen. nachn reinholen bekommt er es aufn boden in der box
neo bekommt nachdem er gearbeitet hat und manchmal auch nachn putzen oder einfach so^^ 2 handvoll schwarzkümmelpellets. er bekommt es ausn eimer und manchmal verteile ich das auch im heu. kann er etwas suchen^^
ab und zu mal ein paar möhren oder äpfel oder was sonst gerade übrig ist^^
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Haikon
Turniereinsteiger
Turniereinsteiger
avatar

Anzahl der Beiträge : 495
Anmeldedatum : 18.04.11
Alter : 40
Ort : Bockenem

BeitragThema: Re: Futtermengen   Mi 25 Jan 2012 - 14:51

Nando und Püppi bekommen über den Tag 3x Raufutter, also Heu. Das ist insgesamt ca. eine halbe Rippe von den großen Quaderballen. In kleinen Ballen wären es ungefähr 6 Rippen, zumindest gucke ich, dass die Haufen, die ich liegen hab, ungefähr die Menge von den früheren 6 Rippen haben (kriege leider keine kleinen Ballen mehr, was ärgerlich ist, weil ich sie leichter zu portionieren finde). Wie sich das über den Tag verteilt, ist davon abhängig, wann abends gefüttert wird (wenn ich Training habe, muss ich früher füttern) und wann meine Tante morgens füttert (sie schichtet). Ist die Nacht länger, gibts abends mehr und morgens und mittags entsprechend weniger und umgekehrt. Gefüttert wird vom Boden, hab bisher noch keine Möglichkeit gefunden, Heunetze so aufzuhängen, dass sie sich nachher nicht drin verheddern oder so - leider gibt es nicht die Möglichkeit, sie zwischenzeitlich rauszunehmen und ich suche immer noch verzweifelt nach den Heunetzen, die platt an der Wand montiert werden können...

Außerdem knabbern sie noch bisschen Stroh. Kraftfutter bekommen sie keins, nur abends eine winzige Menge Mash fürs Mineralfutter.

Im Sommer ist die Fütterung weidebedingt natürlich anders.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.chex4ever.beepworld.de
neggnegg
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 5454
Anmeldedatum : 08.03.11
Ort : Klein Berssen

BeitragThema: Re: Futtermengen   Mi 25 Jan 2012 - 22:47

Shit,nu hatte ich voll viel geschrieben und was falsches angeklickt und der ganze Text war weg... Motzi
Nu hab ich keine Lust das ganze nochmal zu schreiben...mach ich halt n anderes mal... =/ doof!!!

_________________
Die Hand voller Asse,doch die Welt spielt Schach...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
JonnyJoker
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 5267
Anmeldedatum : 08.03.11
Alter : 25
Ort : Kiel

BeitragThema: Re: Futtermengen   Do 26 Jan 2012 - 0:07

Lach ich glaube ich errate wie du auf das Thema kommst...

also Navio bekommt Heu(lage) und zwar 3x am Tag jeweils 2 Rippen.
Stroh steht jederzeit zur Verfügung- einfach damit etwas zum Knabbern vorhanden ist.

Ich bewege ihn jeden Tag viel, er bekommt somit eine große Portion Kraftfutter.
Die besteht aus Basismuesli, EquiForte (Muskelaufbau), auf ihn absgestimmen Kräutern.
Es kommt darauf an wie stark er gearbeitet worden ist.

Wenn er nichts getan hat gibt es 3 Hände voll und Kräuter.
Bei mittlerer Arbeit eine Schaufel voll und eben die Zusätze.
Und wenn er ordentlich was getan hat 2 Schaufeln...
wobei ich jedem anderem Pferd eigentlich nur eine geben würde aber
er nimmt sehr schnell ab wenn ich die Ration mal kürze.

Aber die Energie braucht er auch um es in Kraft (Muskeln) umsetzen zu können.

_________________
Haflinger sind nicht stur, sie geben ihrem Menschen nur mehr Zeit, über seine Fehler nachzudenken.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.jonnyjoker.weebly.com
Matteo
Anfänger
Anfänger
avatar

Anzahl der Beiträge : 24
Anmeldedatum : 20.01.12
Alter : 53

BeitragThema: Re: Futtermengen   Do 26 Jan 2012 - 23:54

Ich füttere meine Pferde jetzt im zweiten Winter in Eigenregie. Die Fütterung war einer der Gründe, warum ich mich vor anderthalb Jahren dazu entschlossen habe mein Pferd selbst zu halten und alles eigenverantwortlich zu organisieren.

Zuerst war ich sehr unsicher. Jahrelang hatten mich alle möglichen Stall - und Pferdebesitzer mit guten Tipps zugetextet und ich musste mich an die Gepflogenheiten des jeweiligen Stalls ( wir sind viermal umgezogen!!!! ) halten.

Also habe ich eine Beratung bei der Landwirtschaftskammer NRW in Anspruch genommen, telefonisch und per email, die haben da jede Menge Fachleute, ich war ziemlich beeindruckt.
Eine "Faustformel" ist wohl, ein kg Heu pro 100 kg Körpergewicht, muss man natürlich individuell an die Arbeitsleistung des Pferdes anpassen.

Heu und Futterstroh bekommen meine Pferde morgens und abends. Und obwohl sich alle ( sie stehen zu dritt auf einem großen Paddock mit Offenstall ) gut verstehen, verteile ich das Raufutter auf vier Haufen.

Dann füttere ich von Oktober bis April morgens eine Portion Müsli und abends eine Portion aufgeweichte Rübenschnitzel. Matteo eine Futterschaufel Müsli und 150gr Rübenschnitzel; Pauli von allem nur eine Handvoll,
dann gibt es immer noch ein paar Leckerchen, Apfel, Möhren oder Banane, sind ein bißchen verwöhnt, meine Jungs Grinsi

Leinöl über das Futter bekommt Matteo immer während des Fellwechsels, er ist ja schon 17 Jahre alt.

Ich füttere übrigens kein Brot. Nicht alle Mehlsorten können vom Pferd verdaut werden, sie verkleistern dann den Darm. Das ist in Maßen natürlich nicht schlimm, muss aber meiner Meinung nach auch nicht sein!

Matteo liebt Eukalyptusbonbons! Grinsi bekommt er manchmal, und dann müsstet ihr ihn mal schmatzen und schlecken sehen Grinsi


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jo-chan
Pferdeflüsterer
Pferdeflüsterer
avatar

Anzahl der Beiträge : 1115
Anmeldedatum : 10.03.11
Alter : 30
Ort : Niederlande

BeitragThema: Re: Futtermengen   Fr 27 Jan 2012 - 1:11

Ravanna steht von 6 Uhr morgens bis 10 Uhr Abends auf der Weide und hat daher die ganze Zeit Gras als Raufutter zur Verfügung. Über Nacht gibt es nur eine Miniportion Heulage, wobei die im Winter grösser wird, bei bedarf.
Ausserdem gibt es morgens vor dem raus lassen 500g Brok(also Pellets) und Abends nochmal das selbe. Nach dem Training füttere ich ihr auch noch mal 800g Müsli(Pavo Natures Best).
Ich messe das Müsli überigends mit einer alten Cappucinodose ab. Einmal abgewogen und jetzt weis ich wieviel das ist. :)
Ausserdem bekommt sie noch 10ml Vitaminzusatz ins Futter und hat natürlich einen Salzleckstein.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
~KeKs~
Turnierreiter
Turnierreiter
avatar

Anzahl der Beiträge : 508
Anmeldedatum : 19.03.11
Alter : 28

BeitragThema: Re: Futtermengen   Fr 27 Jan 2012 - 18:29

Ich füttere im Sommer weniger als im Winter...
Optimale fütterung ist für mich z.B. das die Pferde im Winter Heu "satt" zur verfügung haben(endweder in Heunetzen oder als Rundballen in diesen Futterständen) Dazu sollte man gefräßige Pferde von den kaum fressern abtrennen um keine überfütterung zu verursachen (soetwas sehe ich leider viel zu selten!!)
Dazu gehört ganzjährig mindestens 1x tgl. eine Portion (abgemessen an der Rasse, Pferdegröße und tgl. Arbeitspensum) Kraftfutter.... dabei muss eben geguckt werden ob Hafer oder Mais nötig sind oder ob ein Natürliches Müsli ohne viel Zucker ausreichernd ist... Dazu gehört ein Mineralfutter und etwas Gemüse (jahreszeiten abhängig!)

Queen hat von mir in einer Schüssel ihr MiFu mit Banane und Brot, oder Apfel, Karotten bekommen... dafür hatte sie 24h Gras zur verfügung und jetzt im Winter hat sie ausreichend Heu.

Mein kleiner bekommt im Sommer Proteine (nicht tgl) Salz für den Mineralienhaushalt und 24h Gras. Im Winter hat er eigentlich 24h zugang zum Heu und bekommt einmaltäglich Mineralfutter. Dazu gibt es je nachdem was vorhanden ist Möhren, Äpfel, Brot oder anderes Obst und Gemüse(Melone ist das highlight^^)
Alles gibt es in Eimern , Heunetzen und Heukörben

Da beide Pferde nicht gearbeitet werden verzichte ich auf extra Futter wie Müsli oder Kraftfutter.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.curlyhorse-hamburg.de.vu
Haikon
Turniereinsteiger
Turniereinsteiger
avatar

Anzahl der Beiträge : 495
Anmeldedatum : 18.04.11
Alter : 40
Ort : Bockenem

BeitragThema: Re: Futtermengen   Sa 28 Jan 2012 - 3:26

Heu satt - ein Traum... Wenn ich meinen beiden Heu satt füttern würde, würden sie bald kugeln:-(((
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.chex4ever.beepworld.de
~KeKs~
Turnierreiter
Turnierreiter
avatar

Anzahl der Beiträge : 508
Anmeldedatum : 19.03.11
Alter : 28

BeitragThema: Re: Futtermengen   Sa 28 Jan 2012 - 14:05

Mit Heu satt meine ich ja nicht ne überfütterung, aber eben auch nicht wie ich es oft kenne. Ballen komt in den Futterständer und wenn alle, dann alle!!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.curlyhorse-hamburg.de.vu
an6teen
Reitgott
Reitgott
avatar

Anzahl der Beiträge : 1539
Anmeldedatum : 09.03.11
Alter : 49
Ort : Berlin

BeitragThema: Re: Futtermengen   Sa 28 Jan 2012 - 21:58

Unsere Bekommen 3 mahl am tag Heu und Futterstroh ,in Futterkisten !
Heu sat geht dieses Jahr nicht da die Ernte leider sehr spärlich ausgefallen ist . Sie Mekeln och am Heu rum is nen bissel Kurz und durch die viele Feuchtigkeit och nicht so schmackhaft . Aber richt Gut und staubt kaum ,Drum bekommen se über Mittag eben viel Haferstroh mit untergemicht um genügend Rohfaser zu haben . Und eines is gut sie sehen nicht wie die Tonnen aus oder die Rundballen vollgefressen Grinsi
Kraftfutter jibbet garkeines das sie ja nicht so viel tun müssen ! Wenn dann bekommen se nen Paar Mören mit Leinöl,und nen bissel Hartes Brot und Brötchen was sich so bei uns ansammelt und ab und zu nen Verwön Appel Wink
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
tess
Turnierreiter
Turnierreiter
avatar

Anzahl der Beiträge : 514
Anmeldedatum : 09.03.11
Alter : 37

BeitragThema: Re: Futtermengen   Mo 30 Jan 2012 - 11:50

Gamin

Welche Art bekommen sie an Rauhfutter? Heu und Stroh von Oktober bis April danach 24 Stunden Weide
Wieviel bekommen sie davon? zirka 10-12 kg pro Tag
Wie "messt" ihr das ab? Augenmass
Wieviele Portionen bekommen sie über den Tag verteilt? 2x am Tag morgens und abends
Wie füttert ihr das Rauhfutter? (1 oder mehrere Haufen auf dem Boden,Raufe,Heunetz?) vom Boden

Was bekommen eure Pferde an Kraftfutter? keins

Mil


Welche Art bekommen sie an Rauhfutter? Heu und Stroh
Wieviel bekommen sie davon? genug wieviel kann ich nicht sagen da er in Vp steht und nicht sehe wieviel erbekommt
Wie "messt" ihr das ab? wird mit Augenmass gemacht
Wieviele Portionen bekommen sie über den Tag verteilt? 2x am Tag
Wie füttert ihr das Rauhfutter? (1 oder mehrere Haufen auf dem Boden,Raufe,Heunetz?) Boden

Was bekommen eure Pferde an Kraftfutter? Müsli
Wieviel bekommen sie? 1 kilo
Wie "messt" ihr das? Messbecher
Wieviele Portionen bekommen sie über den Tag verteilt?2 am Tag immer eine Schippe
Bekommen sie extra Kraftfutter,wenn ihr trainiert habt? nein
Wie füttert ihr das Kraftfutter? (Im Trog in der Box,im Eimer oder anderen Schalen,auf dem Boden?) trog

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Futtermengen   

Nach oben Nach unten
 
Futtermengen
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Pferdefreunde Forum  :: Pferdeforum :: Haltung und Fütterung-
Gehe zu: